Das Jahr 2021 hat für online Casinos viele Umbrüche und Regeln mit sich gebracht. Auf der einen Seite entschieden sich viele neue Kunden dazu, sich bei den unterschiedlichen Anbietern anzumelden, um so Lockdowns und Coronaregeln einzuhalten. Allerdings bracht 2021 auf der anderen Seite einen Durchbruch für online Casinos in Deutschland. Betreiber von online Casinos können seit Juli 2021 nun endlich eine Lizenz in Deutschland erwerben und werden damit aus ihrer rechtlichen Grauzone geholt.

Die besten deutschen Casinos ohne neue Regeln

Rolling Slots Casino
Ohne Limits & Beschränkungen
200% Bonus bis 500€ + 100 Freispiele
5.0
5 Sterne Bewertung - Höchste Punktzahl
SilverPlay Casino
Kein Limit & 5 Sek. Regel
125% Bonus bis zu 1000€ Gratis
5.0
5 Sterne Bewertung - Höchste Punktzahl
Platin Casino
Mit Echtgeld spielen ohne Limits
Bis zu 250 € Bonus + 120 Freispiele
5.0
Ständig Top Bonus-Aktionen
Cazimbo Casino
Ohne deutsche Lizenz & Limits
Bis zu 1000€ Bonus + 150 Freispiele
5.0
5 Sterne Bewertung - Höchste Punktzahl
Four Crowns Casino
Keine deutsche Lizenz & ohne Limits
400% Ersteinzahlungsbonus
5.0
Bis zu 6000 € Extraguthaben
CosmicSlot Casino
Mehr als 3100 Casino-Spiele
Bis zu 400 € Bonus + 100 Freispiele
5.0
Spiele der weltweit führenden Anbieter
Mason Slots Casino
Gültige EU-Lizenz & keine Limits
Bis zu 300 € Bonus + 100 Freispiele
5.0
Die besten Casinospiele & Top Bewertungen
Casinoly Casino
Ohne Limits spielen
Bis zu 500 € Bonus + 200 Freispiele
5.0
Reguliert durch Antillephone Lizenz
Casombie Casino
Ohne deutsche Lizenz, keine Limits
Bis zu 500 € Bonus + 100 Freispiele
5.0
Jetzt ohne Limits spielen
National Casino
Ohne Einschränkungen spielen
Bis zu 100 € Bonus + 100 Freispiele
5.0
Keine Einsatzlimits
GSlot Casino
Echtgeldspiel ohne Einschränkungen
Bis zu 200 € Bonus + 200 Freispiele
5.0
Riesige Auswahl an Live-Spielen
Winny Casino
Mehr als 3000 Video-Slots mit Echtgeld
Bis zu 250 € Bonus
5.0
Ohne Limits mit Echtgeld spielen
Magical Spin Casino
Ohne deutsche Lizenz & ohne Limits
Bis zu 3000 € Bonus
4.8
Täglich neue Missionen
SlotHunter Casino
Ohne deutsche Lizenz & Limits
Bis zu 300 € Bonus + 200 Freispiele
4.8
Top Bewertungen von Spielern
DachBet Casino
Ohne deutsche Lizenz & ohne Limits
Bis zu 1000 € Neukundenbonus
4.8
Mega Spielautomaten Auswahl

Diese neuen Regelungen bringen natürlich viele Veränderungen mit sich und können bisweilen neue Kunden auch verwirren. Was hat es mit der 5-Sekunden Regel auf sich? Welche Limits gelten und wie werden diese überprüft? Sind Casinos mit europäischen Lizenzen legal? Die Liste an Fragen ist lang und die Antworten sind oft noch länger, deshalb geben wir dir in diesem Artikel eine Übersicht zu allen Regeln, die seit Juli gelten. Dabei werden wir uns nach und nach den unterschiedlichen Regeln annehmen und diese genau analysieren.

Wie und warum kam es zu der neuen Regelung?

Der Hauptgrund für die neuen Regulierungen ist allen voran der Spielerschutz und die Legalisierung der online Angebote. Bund und Länder haben sich dabei auf neue Regeln für online Casinos geeinigt, die es Betreibern erstmals ermöglicht, eine bundesweite Lizenz zu erwerben. Bis Juli 2021 war dies nicht möglich, da nur Schleswig-Holstein ein Glücksspielgesetz vorweisen konnte, die anderen Bundesländer wollten eine gemeinsame Lösung finden. Das führt in der Folge zu einer Duldung von online Angeboten und einigen Gerichtsurteilen die Genehmigung für die Anbieter nach sich zogen.

Im Allgemeinen kann bzw. konnte bis Juli 2021 das Glücksspiel in Deutschland in drei Kategorien eingeteilt werden. So gibt es den legalen und regulierten Bereich, hierunter fallen die staatlichen Lotterien, aber auch die klassischen Spielhallen. Dann gibt bzw. gab es einen unregulierten Graumarkt, hierunter fallen online Casinos und Wettanbieter, die eine europäische Lizenz besitzen. Dieser Markt wurde von staatlicher Seite geduldet und soll mit den neuen Regeln aus dieser Grauzone geholt werden. Zu letzt gibt es natürlich auch noch einen illegalen Markt, hierunter fallen Casinos, die außerhalb der EU ansässig sind oder ohne Lizenz operieren. Diese Anbieter bleiben weiterhin illegal.

Der neue Glücksspielstaatsvertrag möchte also die online Casinos regulieren und damit gleichzeitig sowohl die illegalen Angebote zurückdrängen und den Spielerschutz erhöhen. Außerdem kommt man damit einem Wunsch der meisten Spieler nach. Umfragen haben ergeben, dass sich die meisten Kunden in online Casinos Rechtssicherheit wünschen und den legalen Bereich bevorzugen. Dabei wurde auch gefunden, dass viele Spieler unwissentlich illegale Angebote in Anspruch nahmen, aufgrund von schlechter Kommunikation der Gesetze. Der neue Glücksspielstaatsvertrag soll hier Abhilfe schaffen.

Private vs. Staatliche Anbieter – Wer erhält was?

In Deutschland gelten einige Monopole für das Glücksspiel, welche durch den neuen Vertrag etwas anders geregelt werden. Diese Monopole haben dabei großen Einfluss auf die Angebote der unterschiedlichen online Casinos. Der online Bereich wird mit den neuen Regelungen in zwei Märkte unterteilt.

Auf dem ersten Markt finden Kunden virtuelle Automatenspiele und das online Poker, dieser Bereich soll dabei an private Anbieter übergeben werden. Der zweite Markt umfasst die Casino Spiele, also Roulette, Black Jack und Co. Dieser Bereich ist genau wie die Lotterien aktuell in staatlicher Hand und soll das dem neuen Vertrag nach auch bleiben. Die Lizenzen für diesen Markt werden von den Ländern selber vergeben und wandern vermutlich an die landgestützten Casinos und Lotterien.

Dadurch werden die Angebote der online Casinos eingeschränkt, da diese keine Live-Games oder Casino-Spiele mit Ausnahme von Poker anbieten dürfen. Allerdings wollen einige Bundesländer eigene online Angebote auf den Weg bringen. Dabei wird dieser Schritt mit einem besseren Spielerschutz begründet. Michael Burkert, langjähriger Direktor bei Saartoto, sagt dazu: „Wir als staatliche Gesellschaft sagen, dass man im Bereich des klassischen Casinospiels wie beim Lotto auf ein staatliches Monopol setzten sollte, weil da die Gewähr am ehesten besteht, dass Suchtprävention eingehalten wird und die Erträge dem Staat beziehungsweise dem Gemeinwohl zugeführt werden.“

Diese Regelung wir einerseits kritisiert da kein bundesweites Angebot in Planung ist und andererseits das „deutsche online Angebot“ im Vergleich zu den bereits bestehenden online Casinos ohne deutsche Lizenz unattraktiv ist. Vor allem die Aufteilung des Angebots auf zwei Plattformen macht das online Angebot weniger wettbewerbsfähig. Dadurch wird man nur schwer Kunden überzeugen in regulierten Casinos zuspielen.

Online Casinos ohne Limits – Diese Limits gelten in Deutschland

Eine der ersten Regelungen für Casinos die sich um eine deutsche Lizenz bewerben ist eine Reihe von neuen Limits. So werden nicht nur Einsätze limitiert, sondern auch Einzahlungen, Verluste und sogar für die Spielzeit gibt es ein Limit. Vor allem die Limits für die Einzahlungen stoßen vielen Kunden sauer auf und sorgen für Frustration. Dabei sind manche Limits nicht so schlimm wie sie auf den ersten Blick erscheinen, wir erklären dir hier warum.

1.000 € pro Monat und dann ist Schluss?

Mit den neuen Regelungen für online Casinos die eine deutsche Lizenz anstreben wurde auch eine monatliche Einzahlungsgrenze von 1.000 € eingeführt. Du kannst also pro Monat nur 1.000 € in den unterschiedlichen online Casinos einzahlen. Dabei ist wichtig das diese Regelung anbieterübergreifend gilt. Es ist also egal um 1.000 € bei einem Casino oder auf mehrere verteilt eingezahlt hast, sobald diese Grenze erreicht ist kannst du kein weiteres Geld einzahlen. Diese Regelung wird durch ein zentrales Register überwacht, bei dem sich alle Spieler automatisch mit der Registrierung eintragen.

Das zentrale Register für deutsche Kunden erklärt

Dieses neue bundesweite Register wird uns in diesem Artikel noch öfters begegnen, deshalb wollen wir es uns etwas genauer anschauen. Eine Regelung die mit dem neuen Glücksspielstaatsvertag in Kraft tritt ist die Bildung dieses Register. Kunden die sich bei Casinos mit einer deutschen Lizenz anmelden werden automatisch in das Register aufgenommen. Damit soll überprüft werden das die „persönlichen Limits“ für Einzahlung und Verlust eingehalten werden.
Außerdem können so Sperren effektiv durchgesetzt werden, da Kunden bei der Registrierung mit dieser Datenbank abgeglichen werden. Dafür werden personenbezogene Daten gesammelt, die Aufschluss über das Spielverhalten gewähren. Dabei soll laut Aussage der Regierung der Datenschutz an erster Stelle stehen, allerdings können wir auch verstehen das einige Kunden vorbehalte haben.

Sowohl Verbände für den Spielerschutz als auch die Industrie bewerten dieses zentrale Register als eine positive Neuerung, die die Umsetzung der neuen Regeln vereinfacht. Dank der übergreifenden Speerdatei wird es ermöglicht Regelungen und Gegebenheiten des offline Bereichs in die online Welt zu übertragen. Während die Sperrdatei positiv gesehen wird werden die Aktivitätsbeschränkungen und die Limits negativ aufgefasst und als „nicht zeitgemäß“ bewertet.

Verluste sollen limitiert werden

Das Hauptanliegen dieser neuen Einzahlungsgrenze ist dabei die Verlustminimierung der Kunden, wenn man nur 1.000 € einzahlen kann da, zumindest in der Theorie, kann man auch nur 1.000 € pro Monat verlieren. So soll verhindert werden das die Kunden sich verschulden um weiter am Spiel teilzunehmen. Diese Regelung wird gleichzeitig auch mit einem Setzlimit verbunden, auf das wir in Kürze eingehen werden. Sowohl Befürworter als auch Gegner des Glücksspiels kritisieren diese Regelung scharf. Allerdings sollte man hier nicht aus den Augen verlieren das zumindest ein erster Schritt getan wurde um die Finanzen der Spieler zu schützen.

Kritik am Einzahlungslimit kommt von beiden Seiten

Vor allem High Roller kritisieren die Regelung auf Grundlage der Eigenverantwortung und Bestimmung. Dabei wird oft das Argument vorgebracht das sich diese Regelung gar nicht an den Gewinn orientiert, welche man im vorangegangenen Monat erhalten hat. Dabei wird angeregt das sich die Limits an den Verlusten der Spieler orientieren sollten. Zum Beispiel könnte man ab einem Verlust von 1.000 € für den Rest des Monats gesperrt werden.

Aber auch von Verbänden für den Spielerschutz wird Kritik laut. So wird einerseits die Höhe der Limits als zu hoch für die meisten Spieler bewertet. Dabei wird argumentiert das Kunden mit durchschnittlichem oder niedrigem Einkommen sich immer noch in den finanziellen Ruin treiben können, selbst wenn die Einzahlung auf 1.000 € begrenzt sind. Außerdem wird die Frage aufgeworfen wie lange es dauert bis das Register funktionsfähig ist und ob dann die Überprüfung der Limits wirklich stattfinden kann. Vor allem das die Datenbank jedem Tag Millionen von Anfragen standhalten muss bereitet vielen Kritikern sorgen. Hier kann nur das nächste Jahr zeigen wie effektiv diese Methode für den Spielerschutz ist.

Online Casinos ohne 1 € Setzlimits – Warum wird der Einsatz beschränkt?

Neben den Limits für Einzahlung werden auch die Einsätze in online Casinos mit deutscher Lizenz beschränkt. So kann pro Spielrunde maximal 1 € gesetzt werden, damit soll vor allem verhindert werden das Kunden innerhalb kurzer Zeit große Mengen an Geld verlieren. Diese Regelung wird allerdings am Großteil der Spieler vorbeigehen und eher direkt auf die High Roller abzielen. Dabei wird auch hier die Kritik laut das es in die Eigenverantwortung der Spieler eingreift.

Es gibt allerdings auch handfestere Kritik, die sich vor allem auf die technischen Gegebenheiten von online Casinos bezieht. So kann das Casinos selbst oftmals nicht entscheiden wie hoch die Einsätze in den jeweiligen Automaten sind, da dies durch die Hersteller festgelegt wird. Das liegt daran das die unterschiedlichen Automaten im Normalfall nicht direkt auf der Seite des online Casinos gespielt werden, sondern auf der Webseite des Herstellers, welche in die Seite des Anbieters integriert ist.

So soll verhindert werden das die online Casinos ihre Automaten manipulieren können, führt allerdings auch zu dem Problem das die 1 € schwerer umzusetzen ist. Hier kann es also sein das sich einige Automaten auch in online Casinos ohne deutsche Lizenz zu einem 1 € Limit hinbewegen da die Hersteller ihre Spiele anpassen. Die Chancen hierfür sind relativ hoch da die Hersteller selber vermutlich eine deutsche Lizenz für ihre Automaten anstreben. So könnte diese Regelung also die ganze Branche beeinflussen.

Online Casinos ohne deutsche Lizenz – Kann man die Regeln um gehen?

Natürlich wird es immer noch online Casinos ohne 1 € Limit geben, genauso wie es auch weiter online Casinos ohne Einzahlungslimits geben wird. Diese finden sich zumeist im europäischen Ausland, sind also in Deutschland in einer Grauzone die aktuell noch vom Staat geduldet wird. Hier findest du Casinos die auch keine 5-Sekunden Regel besitzen. Allerdings musst du dir im Klaren sein, dass das Spielen in Casinos ohne deutsche Lizenz nur geduldet ist. Nur das Nutzen von in Deutschland lizenzierten Casinos ist zu 100 % legal und gibt dir die damit verbundene Rechtssicherheit.

Auch muss gesagt werden das frühere Gerichtsurteile zwar auf die Dienstleistungsfreiheit der EU verwiesen haben, diese aber evtl. nicht mehr greift. Die Grundlage für diese Entscheidung war das Fehlen einer bundesweiten Regelung des Glücksspielmarktes. Mit dem neuen Staatsvertrag ist diese Grundlage nicht mehr gegeben. Außerdem könnte sich mit den neuen Regeln auch die Duldung der online Casinos ohne deutsche Lizenz ändern.

Solltest du dich trotzdem für ein europäisches Casino entscheiden da geh unbedingt sicher, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Unserer Meinung nach sind online Casinos mit einer Curaçao Lizenz die besten in Sachen Seriosität. In Curaçao lizenzierte Casinos müssen die strengen Vorschriften der EU zu Spielerschutz und Fairness einhalten, wodurch diese Anbieter in den meisten Fällen als seriös bezeichnet werden können.

Die 5-Sekunden Regel genauer erklärt

ohne 5 sekunden regel

Die 5-Sekunden-Regel für Online-Casinos ist eine der neuen Bestimmungen des Nationalen Glücksspielvertrags, der ab Juli 2021 in Kraft tritt. Die 5-Sekunden-Regel ist kein allgemeiner Fachbegriff in der Online-Glücksspielbranche, sondern ein Begriff, der im GlüStV zu finden ist. Dies ist also eine deutsche Spezialität in der Welt der Online-Casinos. Die Regelung selbst besagt, dass die Spielzeit jedes Automatenspiels, das heißt jeder Spin des Kunden, mindestens 5 Sekunden betragen muss.

Die meisten Automaten erfüllen diese Regelung schon heute und sind damit auf dem Papier gut auf die 5-Sekunden Regel vorbereitet. Allerdings führt diese Regel auch dazu das einige Features von Slots in deutschen Casinos nicht erlaubt sind. Kritiker fürchten deshalb ein Verlust des Spielspaßes. Befürwortet hingegen stellen vor allem den erhöhten Spielerschutz in den Vordergrund.

Das Ende der Automaten mit Autoplay Feature

Neben der 5-Sekunden Regel wurde außerdem eingeführt das alles Spins manuell zu starten sind. Dadurch ist das beliebte Autoplay Feature in online Casinos mit einer deutschen Lizenz untersagt. Hierbei wurde vor allem der Kontrollverlust, den ein solches Feature nach sich ziehen kann als Grund für das Verbot angegeben. Im selben Atemzug wurde Spielern bei deutschen Anbietern auch untersagt gleichzeitig an mehreren Automaten zu spielen. Diese Regelung soll durch das zentrale Register überprüft und umgesetzt werden.

Turbo Spins – Ein schnelles Ende in Deutschland

Wenn jeder Spin 5-Sekunden dauern muss dann ist es natürlich klar, dass ein Feature, welches die Spins verkürzt untersagt ist. So müssen die Automaten mit Turbo Feature diese entweder abstellen oder das Casino muss sicherstellen das keine der angebotenen Automaten diese Features besitzen. Allerdings sei gesagt das Turbo Spins nicht unumstritten sind.

Vorteile der 5-Sekunden Regel

Der ganz klare Vorteil dieser Regelung ist eine Verringerung des Suchtpotenzials von Spielautomaten. Unterschiedlichste Studien haben gezeigt das eine Verzögerung zwischen dem Input und der Belohnung zu einem geringeren pathologischen Verhalten führen. Dabei wurden sowohl Studien an Mäusen als auch an Menschen mit unterschiedlichen Automaten durchgeführt. Dabei wurde außerdem gefunden das umso näher Belohnung und Aktion zusammenhängen umso größer das Suchtpotenzial. Deshalb sehen wir das Turbo Spin Feature ebenfalls kritisch.

Nachteile der 5-Sekunden Regel

Auf der einen Seite ist natürlich die Einschränkung des Angebots ein großer Nachteil, da diese Anbieter mit deutscher Lizenz unattraktive machen. Vor allem das Autoplay Feature ist für viele Kunden in online Casinos ohne deutsche Lizenz ein beliebter Teil vieler Spielautomaten. Dadurch wird es wieder einmal schwer Kunden zu gewinnen und diese auf legal Plattformen zu bringen. In Zukunft sollte hier ein Kompromiss gefunden werden, die 5-Sekunden Regel kann trotz allem mit einem Autoplay verbunden werden.

Die Realität klopft an – Reality Checks in online Casinos und der Panik Button

Die letzten beiden Features die wir genauer unter die Lupe nehmen werden sind die sog. Reality Checks und der Panik Button. Vorab sei aber schon gesagt das immer mehr online Casinos diese Regelung freiwillig einführen, da es sich um ein effektives Mittel handelt mit dem man den Spielerschutz erhöhen kann. Vor allem da sich beide Features nicht auf die Spielerfahrung direkt auswirken.

Der Reality Check schreibt Casinos mit deutscher Lizenz vor, dass Kunden nach einer Stunde Spielzeit eine Pause von 5 Minuten einlegen müssen. Damit soll verhindert werden das man Opfer eines „Binge“ wird und die Kontrolle über das Spielverhalten verliert. Die 5-minütige Pause ermöglicht es Kunden zu reflektieren ob man das Spiel fortsetzen möchte oder eine längere Pause einlegen soll. Studien unterstützen diese Argumentation da gefunden wurde, dass einer solcher Check problematisches Spielverhalten verringert.

Der Panik Button wurde eingeführt um Kunden die Möglichkeit zu geben sich auf eigenen Wunsch für 24 Stunden sperren zu lassen. Dieser Button muss dabei immer gut sichtbar auf der Seite verfügbar sein. Aber aufgepasst die Sperre löst sofort aus und kann weder vom Spieler noch vom Kundensupport beendet werden.

Für diese Feature gibt es wenig Kritik. Einzig einige verstreute Magazine die wieder einmal auf die Eigenbestimmung der Spieler verweisen aber keine fundierten Argumente vorbringen können. Die Effektivität dieser Mittel wird weiter untermauert durch die weite Verbreitung und Einführung in online Casinos ohne deutsche Lizenz.

Fazit zu den neuen Regelungen für online Casinos

Die neuen Regeln in Deutschland führen dazu das der Spielerschutz deutlich gestärkt, auf der anderen Seite wird aber auch das Angebot unattraktiver. Bei vielen der neuen Regeln stellt sich aber auch die Frage wie gut man diese umsetzen und vor allem überwachen kann. Mit unserem Artikel kannst du zumindest das Wirr War der neuen Regeln besser überblicken. Wir wünschen dir viel Erfolg in der Welt der online Casinos mit oder ohne deutsche Lizenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.